NEWS


Corona Impfung

14.01.2021

Nun wurde der zweite Corona Impfstoff in der Schweiz durch Swissmedic zugelassen und wird demnächst eintreffen. Auch hier gilt, dass zuerst die Risikopatienten und die Patienten über 75 Jahren geimpft werden. Wie der genaue Ablauf in unserer Praxis sein wird und wann genau wir die Impfung anbieten können, ist aktuell noch unklar. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden und bitten Sie um etwas Geduld. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie sich hier informieren anstatt anzurufen, oder in der Praxis vorbei kommen. Wir möchten den Patienten mit aktuellen Beschwerden die Chance geben, uns telefonisch zu erreichen und für sie da zu sein.

Link BAG: https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/impfen.html

BAG NEWS

22.10.2020

Hier finden Sie die neusten Informationen bezüglich Covid-19 vom BAG

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/das-bag/aktuell/news.html

HPV Impfung

12.06.2020

• Was ist HPV?
Dieser Begriff bezeichnet ein Virus, das Humanes Papillomavirus heisst. Es ist sehr verbreitet, und es gibt über 200 Typen davon. Etwa 40 dieser Typen befallen den Genitalbereich. Einige HPV-Typen verursachen Warzen an Händen und Füssen, andere sind sexuell übertragbar. Bei Letzteren unterscheidet man zwischen zwei Gruppen: Die einen verursachen Genitalwarzen (Feigwarzen) oder Oralwarzen, die anderen können vor allem zu Gebärmutterhalskrebs führen, aber auch zu Scheiden-, Penis-, Anal- und Rachenkrebs.
• Wie steckt man sich mit HPV an?
Genitale HPV werden durch Haut- und Schleimhautkontakt übertragen, meistens beim Geschlechtsverkehr, und zwar auch dann, wenn keine Penetration stattfindet. Sie können auch beim Oralsex übertragen werden und so den Rachen infizieren.
• Wie kann man sich vor einer Infektion schützen?
Die Impfung ist der beste Schutz gegen die HPV, die für den grössten Teil der von Papillomaviren verursachten Krebsarten verantwortlich sind. Kondome bieten nur einen begrenzten Schutz (ca. 70 %), da das Virus die Haut des ganzen Genitalbereichs befallen kann. Präservative reduzieren jedoch bis zu einem gewissen Grad das Infektionsrisiko und sind unverzichtbar, um weitere sexuell übertragbare Krankheiten wie Aids oder Syphilis zu vermeiden.
• Wer braucht eine Impfung?
Der Bund empfiehlt die HPV-Impfung allen Jugendlichen zwischen 11 und 26 Jahren. Die Kosten der Impfung werden über die kantonalen Impfprogramme vergütet.

Neue Öffnungszeiten

04.05.2018

Ab dem 07.05.2018 haben wir neue Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do: 07.30-12.00 Uhr und 13.30-17.30 Uhr
Mi und Fr: 07.30 -16.00 Uhr durchgehend

Unsere neue Website ist online!

22.12.2017

Unsere neue Website ist online!

empty